Schön wär's mit dem langen Sommer. Schön wär's ja sogar, wenn er überhaupt mal angefangen hätte, bevor er schon wieder zu Ende geht. So ist die Sommerpause vorbei, ohne dass es gefühlt auch nur einen einzigen Sonnenstrahl gegeben hätte, den man hätte genießen können. Aber nun gut, als Hamburger hat man ja eh gelernt, das Wetter zu nehmen, wie es eben kommt, und das gilt sicherlich auch für die Düsseldorfer Friedrich Sonderberg und Minnie Cogner (die Düsseldorfer sollen den Hamburgern ja allgemein sehr verwandt sein ...).

Die Wahrheit ist: In Sachen SONDERBERG & CO gibt es einstweilen ebenfalls noch keine Neuigkeiten zu vermelden. Wobei durchaus etwas in Sachen neunte Folge in Planung ist, aber über halbgares Zeugs und Wasserstandsmeldung spekuliert man ja nicht ... äh, oder doch?

Deshalb habe ich beschlossen, die Pause in diesem Blog bis Jahresende 2017 zu verlängern.

Waas, bis Jahresende? – Ja, denn die Wahrheit, von der ich eben sprach, ist auch: Einen SONDERBERG &. CO.-Fall schreibt und produziert man nicht mal eben so im Vorbeigehen, weshalb es zu einer neuen Veröffentlichung an dieser Stelle erst eine Meldung geben wird, wenn ein Termin definitiv feststeht (wovon wir zurzeit leider, leider noch sehr weit entfernt sind). Und so halte ich es ganz mit Dr. Sonderberg, dem ja auch jedes überflüssige Fabulieren zuwider ist. Vielleicht tut uns ja auf der anderen Seite wenigstens der Sommer noch mal einen Gefallen und macht zum Ausklang ein wenig von sich reden. ;-)

Falls mir zwischendurch noch ein Thema vor die Füße fällt, melde ich mich natürlich trotzdem hier zu Wort. Ansonsten hören bzw. lesen wir uns an dieser Stelle wieder zum Jahresbeginn 2018.

Viele Grüße
Dennis Ehrhardt