Titelbild Das Haus Zamis 50

Horror vom Allerfeinsten: Pünktlich erwarten euch im März wieder aktuelle Neuheiten aus den Reihen DAS HAUS ZAMIS und DORIAN HUNTER. Im HAUS ZAMIS wird die schwarze Chronik unserer Dämonenfamilie um ein weiteres düsteres Kapitel bereichert. In DORIAN HUNTER trifft der Dämonen-Killer diesmal auf einen ganz ungewöhnlichen Feind. Hier erfahrt ihr mehr:

DAS HAUS ZAMIS 49 präsentiert: DER ALCHEMIST. »Der Zorn ist ein schlimmer, kaum zu besiegender Feind.« Ira, die Todsünde des Zorns und des Hasses, manifestiert sich in vielerlei Gestalt. Sie macht nicht nur den Menschen das Leben schwer, sondern insbesondere den Zamis, die sich plötzlich einer ganz neuen Gefahr gegenübersehen. Legionen von Zorndämonen strömen aus, um eine ganze Stadt in Raserei zu versetzen. Darüber hinaus droht Lydia noch immer der Tod, weil sie einen Selkie-Dämon auf dem Gewissen hat. Dessen Artgenossen haben grausame Rache geschworen …

Lydia Zamis ist in eine Goldstatue verwandelt worden. Ihre letzte Hoffnung ist der geheimnisvolle Alchemist, der angeblich Gold in – nun, etwas anderes verwandeln kann. Aber nicht immer geht es dabei so zu, wie man sich das erhofft hat …

 

»Jenseits der Schwelle« gewährt neue Einblicke in die Geheimnisse der Uhrmacherin. Irene mag tatsächlich einen Weg kennen, alle Dämonen auf der Welt zu vernichten. Aber wie hat sie vor, das anzustellen? Darüber schweigt sie sich bisher aus – eine Tatsache, die Dorian Hunter natürlich nicht einfach so hinnehmen kann, egal wie sehr er die Schwarze Familie auch endgültig besiegt sehen möchte.

Dieser Band enthält zwei sehr unterschiedliche Teilromane aus der Feder von Catherine Parker und Simon Borner. Wir erfahren hier nicht nur endgültig, wie Dorians Tochter Irene letztendlich zur Uhrmacherin geworden ist, sondern auch, wie sie die schier unmöglich scheinende Aufgabe bewältigen will, jeden einzelnen Dämon auf der Welt zu töten.

Und einige der Antworten, die Dorian hier findet, gefallen ihm ganz und gar nicht.