In wenigen Tagen ist es so weit: Am 11. September startet die DORIAN HUNTER-Neuauflage bei Bastei Lübbe als Romanheft. Aus diesem Anlass hat Uwe Voehl sich auf den Weg zu Zaubermond gemacht, um ein paar wichtige Fragen mal zu klären. Wie kam es zu der Neuauflage? Wer betreut die Serie redaktionell? Und was hat Zaubermond mit dem Projekt zu tun?

U
DORIAN HUNTER Romanheft 1, „Im Zeichen des Bösen“ von Ernst Vlcekwe Voehl: Lieber Dennis, die Info, dass DORIAN HUNTER (früher „Dämonenkiller“) im Heftroman neu aufgelegt wird, hat mich schlicht umgehauen. Eine großartige Nachricht für die Serie, wie ich finde! Vielleicht erklärst du uns, bevor wir ins Detail gehen, erst einmal, welche Bände genau nachgedruckt werden?

Dennis Ehrhardt: Ich freue mich natürlich auch sehr, dass es die Neuauflage gibt. DORIAN HUNTER kehrt damit ja ein Stück weit zu seinen Wurzeln zurück. Die Romanheft-Serie startet mit Band 1, „Im Zeichen des Bösen“, von Ernst Vlcek. Alle zwei Wochen wird ein weiterer Band veröffentlicht.

DH erscheint ja nun zeitgleich in Buchform bei Zaubermond. Wird diese Buchserie eingestellt, oder erscheinen nur ausgewählte Romane bei Bastei?

Weder noch. Bei der Romanheftserie handelt es sich um eine vollständige Neuauflage der Serie von Band 1 an. Die Buchausgabe bei Zaubermond bleibt lieferbar und wird auch weiterhin mit neuen Romanen fortgesetzt.

Werden auch die damals indizierten Romane nachgedruckt? Und wenn ja, unverändert zur ersten Auflage?

Alle Romane werden in der Zaubermond-Fassung, das heißt unzensiert, veröffentlicht.

Das heißt dann im Grunde ja auch, es müssen keine neuen Romane eingeschoben werden, so wie es seinerzeit mit Band 34 geschah – als Ausgleich für den indizierten Band 7. Oder sind zusätzlich neue Romane geplant?

Wir planen, auch den für die Zweitauflage neu verfassten Band 34 zu bringen, genauso wie natürlich auch das Dämonenkiller-Taschenbuch „Die Folterkammer“, das wir an chronologisch richtiger Stelle in die Zaubermond-Ausgabe integriert haben. Ob zusätzlich weitere neue Romane erscheinen, kann ich derzeit noch nicht sagen – aber wir arbeiten da an einer Idee, die hoffentlich in Kürze spruchreif sein wird ...

Wie kam es zu der Neuauflage?

Zaubermond hat ja schon bei einigen Bastei-Serien wie z. B. MADDRAX oder PROFESSOR ZAMORRA Lizenzausgaben veröffentlicht. Der Kontakt zur Heftromanabteilung von Bastei unter Chefredakteurin Ute Müller war also schon da. Außerdem weiß man dort auch, wie gut die Serie seinerzeit in Heftform lief – damals noch unter dem Namen „Dämonenkiller“. Gute Geschichten funktionieren immer, davon bin ich überzeugt, und ich freue mich wirklich riesig, dass Bastei ebenfalls an DORIAN HUNTER glaubt.

Wer wird die Covergestaltung übernehmen?

Die Heftserie wird wie die Zaubermond-Buchserie gestaltet, d. h. mit dem bekannten DORIAN HUNTER-Logo und den Illustrationen von Mark Freier. Für die Romane, für die bisher keine Titelillustration vorliegt, werden neue Bilder angefertigt. Ich bin darüber sehr glücklich, weil auf diese Weise Buch, Heft und Hörspiel ein einheitliches Erscheinungsbild erhalten.

Wird es auch eine Leserseite geben?

Ja, es wird eine Leserseite geben, die wir selbst gestalten werden. Neben diesem Blog und unseren Kanälen auf Facebook, Youtube, Instagram und Soundcloud haben wir damit auch endlich wieder ein Forum auf Papier. So ein gedrucktes Wort ist doch was Feines! :-)

Die Bücher bei Zaubermond sind ja sämtlich als E-Book lieferbar. Werden auch die Romanhefte als E-Book erscheinen?

Ja, jeder Bastei-Band erscheint parallel als gedrucktes Heft sowie als E-Book und wird für ein Jahr ab Erscheinungstermin im Verkauf bleiben. Die Zaubermond-Buchausgaben werden dauerhaft verfügbar bleiben.

Du hast selbst viele Romane zur Serie beigetragen, und im Frühjahr erscheint das erste deiner SINCLAIR-Taschenbücher bei Fischer Tor. Könntest du dir vorstellen, auch mal wieder einen DORIAN HUNTER-Roman zu verfassen?

Im Prinzip schreibe ich ja weiter dauerhaft für die Serie, indem ich die Hörspielskripte verfasse, und das macht mir echt Spaß, weil mir die Serie einfach am Herzen liegt. Natürlich hätte ich Lust, nach langer Zeit mal wieder einen DORIAN HUNTER-Roman zu schreiben. Aber ich habe auch Respekt vor der Aufgabe. Ich würde das auf keinen Fall „mal eben so“ nebenbei machen wollen.

Lieber Dennis, vielen Dank für diesen kleinen Ein- bzw. Ausblick auf die DORIAN HUNTER-Romanheftserie!