Dorian Hunter - Neu (Restauflagen!) - Band 32
Seelenwahn
Logan Dee & Michael M. Thurner

Warum ertragen Dämonen die Anwesenheit von Irrsinnigen nicht? Um die Antwort auf diese Frage entspinnt sich ein Spiel um Macht und Überleben über mehrere Jahrhunderte. Die Mächtigen in Gegenwart und Vergangenheit stehen vor unfassbaren Erkenntnissen....
Leserbewertung: Bewertungsergebnis

Kommentar abgeben



Juerg Schmidt bewertete am 05.12.2011 10:39 diesen Titel mit Bewertungsergebnis

"Nächte des Wahnsinns" von Logan Dee: Dieser Teil punktet dank Vergangenheitshandlung und einiger Überraschungen. Der Autor lenkt gut von Tourelles wahrer Identität ab - vor allem dadurch, dass Tourelle bereits 1756 weiß, in welcher Weise Harrison von Asmodi 1757 verkrüppelt wird. Ich gebe dem Roman 4 Punkte! "Seelenwahn" von Michael Marcus Thurner: Dieser Teil ist atmosphärisch noch dichter. Der Autor hat's sich nicht leicht gemacht mit den beiden Dämonen Ksha und Kashipu, die in der indischen Mythologie tatsächlich bekannt sind (ich glaube, als Inkarnationen oder Avatare Brahmans - bin gerade zu faul, es zu googeln). Auch die Lösung mit Fleury weiß zu überzeugen (und bietet Ansätze für weitere Handlungen, etwa wenn Fleury irgendwann seinen Lohn einfordern sollte). 5 Punkte für diesen Teil, der an zumindest mich den klassischen Dämonenkiller erinnert.

OLIVARO35 bewertete am 02.01.2012 21:33 diesen Titel mit Bewertungsergebnis

Dieser mittlerweile 4 Band des neuen Zyklus reicht fast an die Qualität von TEUFELSTAUMEL heran ! Selbstverständlich tragen natürlich auch die Vergangenheitsereignisse dazu entscheidend bei und es ist für mich echt faszinierend zu verfolgen, wie sich die Figur des undurchsichtigen OLIVARO weiterentwickelt. Durch sein Wissen hat er ja nun Lucinda Kranich alias Asmodi I in seiner Hand. Und das nun endlichmal wieder das Centro Terrae eine wichtige Rolle zu spielen scheint, gefällt mir ebenfalls gut. Im 2.Roman wird endlich der Grund für Cocos plötzliches Koma aufgedeckt und alleine dieses" Wäs wäre wenn.... Coco Dorian damals getötet hätte", verleiht ihr wieder etwas von dieser dunklen Seite. Prima ! Nur ein winziger Kritikpunkt(der aber nicht weiter ins Gewicht fällt) ist, das der vom Autor bei der "Familienbesprechung" genannte Bruder nicht Gregor sondern GEORG ZAMIS heißt.... als Mitinvolvierter bei der CZ-Serie sollte das eigentlich Michael M. Thurner bekannt sein ! Resumee : 4 gute Sterne !



Kommentar abgeben:

Kommentare können Sie nur als registrierter Nutzer abgeben.

Wenn Sie bereits registriert sind, melden Sie sich bitte an. Falls Sie noch nicht bei Zaubermond.de registriert sind, können Sie sich hier anmelden.


[ Zurück zum Shop ]