Cover Sonderberg & Co. Folge 1Die Kieler Nachrichten waren begeistert (“Großartige Sprecher. Ein Hörvergnügen der Extraklasse!”). Das “Abendjournal” auf NDR 90,3 hat gleich zwei Mal ausführlich über “Sonderberg & Co.” berichtet, und das “Literaturmagazin” auf WDR 5 kürte den ersten Sonderberg-Fall gar zum “Hörbuch der Woche”. – Diese Resonanz freut mich natürlich riesig. Und da passt es doch, dass es gar nicht mehr lange dauert, bis Dr. Friedrich Sonderberg und seine Assistentin Minnie Cogner endlich in ihrem vierten Fall ermitteln dürfen. Diesmal geht es gegen einen ganz besonders hinterlistigen Schurken: den gefährlichen “Käpt’n Coninx”, grandios interpretiert von Matthias Habich. Ich gebe zu, ich habe Habichs Schauspielkünste schon immer bewundert, und zwar seit er Anfang der Achtzigerjahre im ZDF-Weihnachtsmehrteiler “Jack Holborn” als unheimlicher “Kapitän Sheringham” brillierte. Wie habe ich innerlich gejauchzt, als er das Angebot annahm, meinen Käpt’n Coninx in Sonderberg 4 zu spielen! Und so kann man sich natürlich vorstellen, dass diese Rolle auch eine kleine Hommage an den skrupellosen Kapitän Sheringham von damals geworden ist – wenngleich der Fall, den Sonderberg und Minnie zu lösen haben, auch nicht auf hoher See, sondern wieder einmal im Düsseldorf der 1880er Jahre spielt: Streunende Kinder geben sich darin die Ehre, die nur auf den ersten Blick armselig erscheinen, ein gefährlicher malaiischer Dolch taucht auf – und ein Bäckermeister wird erstochen und danach in seinem eigenen Backofen verbrannt …!
Neugierig geworden? “Sonderberg & Co. und der malaiische Dolch” ist ab 2. September überall im Buch- und CD-Handel sowie natürlich als Download und direkt bei www.zaubermond.de erhältlich.