Spät, aber nicht zu spät erscheint dieser Blogbeitrag – und damit die erste Hörprobe der Hörspielfolge 31, die wir bereits für letzten Freitag eingeplant hatten. Dafür gibt's sogar ein »Bild zum Ton« mitgeliefert. Aber hört und lest selbst.

Exposé zur Romanvorlage von Dorian Hunter Hörspielfolge 31 (Ausschnitt)Vor drei Wochen, als ich das Cover und erste Infos zu Folge 31 gebracht habe, schrieb ich bereits, dass die Romanvorlage unter einigermaßen kuriosen Umständen entstand. Zum Stichwort kurios passt denn auch das, was in der ersten Hörprobe zu hören ist. Oder wie darf es sich sonst anhören, wenn eine »unförmige, zuckende Fleischmasse«, auf der der Kopf eines Raubtiers sitzt, aus dem Bauch einer trächtigen Stute fällt? Denn genau so hatte sich Exposé-Autor Ernst Vlcek den Auftakt des Romans offenbar vorgestellt (zum Beweis seht ihr auf dieser Seite den entsprechenden Ausschnitt des Roman-Exposés).

Für das Hörspiel haben wir das nicht näher definierte »Raubtier« ein wenig abgewandelt und ein schleimiges Wesen mit zwei Köpfen – dem eines Pferdes und dem einer Schlange – daraus gemacht. Ja, doch ... den Unterschied hört man wirklich deutlich! :-)