Das Haus Zamis

Band 60: „Bluternte“
1889: Die Weltausstellung in Paris lockt nicht nur Menschen aus aller Welt in die französische Hauptstadt, sondern auch Dämonen. Um seine Stellung zu festigen, hat auch Asmodi zu einer Schwarzen Weltausstellung aufgerufen – als eine Art Wettbewerb innerhalb der Schwarzen Familie, und dem Sieger winken besondere Privilegien. Einer, der sich berufen fühlt, den Sieg davonzutragen, ist Michael Zamis …

In der Gegenwart verbringt Coco mit ihrem Liebhaber entspannende Wochen an der Côte d’Azur. Nach Wien zieht es sie nicht mehr. Sie ahnt nicht, dass die Zeit des Friedens bald vorbei sein wird. Jemand hat einen dämonischen Kopfgeldjäger auf sie angesetzt: den berüchtigten Charles Axman und seine Rocker-Crew!
ab 9,99 EUR
inkl. 7% MwSt.
Band 61: „Tatkammers Sündenfall“
Michael Zamis spioniert seiner Gattin Thekla hinterher, vermutet er doch, dass sie ihn erneut mit einem Liebhaber betrügt. Rasend vor Eifersucht muss Michael feststellen, dass sich seine Befürchtung bewahrheitet. Doch Thekla ist nicht ohne Grund eine Affäre mit dem Kapitän des Luxusschiffs »Abraxas« eingegangen, denn der plant, sämtliche Passagiere zu opfern …

Unterdessen wird der geheimnisvolle Monsignore Tatkammer wie magisch von dem Café Zamis angezogen. Und er erweckt damit erneut die darin verbliebenen Todsünden …
ab 9,99 EUR
inkl. 7% MwSt.
Band 62: „Hexenjagd“
Einst erhielt Monsignore Tatkammer den Auftrag, die sieben Todsünden in einem Gemälde festzuhalten. Doch dafür muss er sie selbst erfahren. Er ahnt nicht, dass nicht sein Gott, sondern ein ganz anderer „Herr“ fortan seine Schritte lenkt – bis in die Gegenwart hinein … Steckt dieser Unbekannte auch hinter dem Todesimpuls, den Coco Zamis plötzlich auf schmerzhafte Weise verspürt und der nur bedeuten kann, dass eines ihrer engsten Familienmitglieder getötet worden ist?
ab 9,99 EUR
inkl. 7% MwSt.
61 bis 63 (von insgesamt 63)