Dorian Hunter

Wie alles begann

18. Juli 2021

Beim Stöbern im DORIAN HUNTER-Archiv bin ich kürzlich doch tatsächlich über ein interessantes Dokument gestolpert – einen „Schmierzettel“, auf dem ich nach einem der ersten Gespräche mit Marco Göllner einige unserer Ideen zur Handlung von Hörspielfolge 1 und 2 notiert hatte. Die Aufzeichnungen liegen leider nur digital vor, sodass ich kein Foto eines echten Schmierzettels präsentieren kann. Interessant sind sie trotzdem, oder?

Dorian Hunter Hörspielfolge 1, „Im Zeichen des Bösen“

DH Hörspiele Schmierblatt

Helnwein-Rahmenhandlung („Kamingespräch“) mehrmals während der Folge 1 – „Da haben Sie Schlimmes erlebt, DH …“ „Es geht noch weiter, Herr Helnwein

-› während des Gesprächs Einblendung (Radio?) von Musik wie „Wie oft muss ich noch sterben?“ -› keine normale Radiomusik, als würde die Musik sich direkt auf DHs Schicksal beziehen -› spionieren die Dämonen Helnweins Haus aus -› Am Ende „Wie oft muss ich noch sterben?“ o. ä. als Bonus-Track bringen (Anm. von Dennis: Bei „Wie oft muss ich noch sterben?“ handelt es sich um ein Stück aus dem Album „Eisenherz“ von Joachim Witt. Aus rechtlichen Gründen ließ sich die Überlegung so nicht umsetzen, aber daraus erwuchs dann die Idee, Joachim Witt für die Komposition eines eigenen Titelthemas „Dorian Hunter Theme“ anzufragen).

Generell: Übergreifende Handlung, aber nicht ins Leere verlaufend, sondern MIT Lösungen und NEUEN Fragen. Aber schon übergreifend wie bei Lost o. ä. -› Serie wird ziemlich umgekrempelt.

„Ein Hörspiel frei nach dem Roman von Ernst Vlcek …

Anja und Lilian evtl. zu einer Figur verschmelzen? – Muss nicht sein, aber Lilians Wahnsinn MUSS ans Ende der Folge

Evtl. in einem „Zwischenspiel“ mit Helnwein Besuch in der Psychiatrie in Wien??? „Guten Tag, Doktor.“ „Guten Tag, Mr. Hunter. Hier. Sie sehen: Es ist keine Verbesserung eingetreten …“ (unverständliches Flüstern einer FRAUENstimme, aber es nicht klar, dass es sich um Lilian handelt). Es darf erst am Ende klar werden, dass die Frau in der Psychiatrie Lilian ist!!!

Zeitebenen:

  1. Helnwein-Zeit
  2. Realzeit (Asmoda)
  3. Dorians Traum (Baron de Conde)
  4. Dorians Geburt

zu viel???

Verbindung zwischen den beiden Rückblicken „Hexensabbat“ und „Dorians Geburt“:

Asmodi auf dem Hexensabbat: „Liebe und Zorn … verfluche deine Frau …

Asmodi am Kindbett: „Liebe und Zorn … Er hat mich betrogen … Dies ist die Strafe …

Damit wird klar, dass der „Traum“ im Bus gar kein Traum war …

So weit dieser Blick in die Vergangenheit. Bis in einer Woche an dieser Stelle, Dennis Ehrhardt